Österreichisches Ausbildungs- und Kompetenzzentrum für tiergestützte Interventionen
HomeTiergestützte InterventionFrühjahrskongress 2017Unsere Grundsätze / LeitbildVorstandCurriculum KurstermineKurstermine KursimpressionenAusbildung und PrüfungHundeKatzenKaninchen MeerschweinchenLama AlpakaPferde EselZiegen SchafeHühnerSchweineMäuse, Ratten, HamsterSchneckenInsektenKostenPrüfung-/ TrainingstermineFachzentrenNÖ BiedermannsdorfNÖ Weinviertel WestNÖ AmstettenDownloadsLiteraturlisteIch suche ein TeamKontakt/Impressum
Eselfütterung.jpg
weblogo_klein.jpg
AUSBILDUNG
MÄUSE / RATTEN / HAMSTER
Mäuse, Ratten und Hamster werden in einer strukturierten Einsatzempfehlung abgedeckt.
















Die individuellen Bedürfnisse dieser Tierarten bieten viele Möglichkeiten. Der Zugang zu diesen Tieren ist für viele nicht leicht, oft aber helfen sie gerade bei schwierigeren Fällen“.

Diese meist kurzlebigen Tiere zeigen vollkommen unterschiedliche Verhalten. So ist das Arbeiten mit Ratten eher außergewöhnlich aber gerade bei bestimmten Altersgruppen durchaus von Erfolg gekrönt.
Hingegen ist der Einsatz von Hamstern durchaus kontrovers zu sehen. Diese nachtaktiven Tiere sind nicht leicht einsetzbar - aber die Möglichkeiten rund um das Tier sind enorm!
Gerade in der Pädagogik macht es aber auch Sinn, mit diesen Tieren entsprechende Projekte mit den SchülerInnen gemeinsam zu erarbeiten.
Wesentlich ist jedenfalls immer, dass der Tierschutz eingehalten wird!
Egon 5.jpg Vero 4.jpg